banner1.jpgbanner2.jpg

Wieso eine neue Seite? Was ist jetzt anders?

Dazu zunächst ein Rückblick:

2001: Nach Gründung des Vereins war natürlich auch eine Internet-Präsens gefragt. Also wurde eine -wie damals übliche- HTML-basierte Homepage erstellt.

2004: Um den"Funktionsträgern" des Vereins eine einfache Möglichkeit zu geben, selbst Inhalte der Vereinsseite zu erstellen und zu pflegen, entschloss sich der Verein, eine neue, professionelle Seite auf Grundlage eines sogenannten CMS (Conent Management System) erstellen zu lassen. Dazu wurde das zum damaligen Zeitpunkt verbreitetes Open-Source System Mambo verwendet.

2012: Infolge der Einstellung der Unterstützung der Entwickler für Mambo und Problemen bei der Zusammenarbeit mit aktuellen Internet-Browsern beschloss der Vereinsvorstand auf dem Sommerfest im August 2012 die Erstellung einer komplett neuen Seite.
Nach guten Erfahrungen mit Mambo wurde das Nachfolgeprojekt Joomla ausgewählt.

Warum ein CMS-System?

Ein Conent Management System ermöglicht im Gegensatz zu "programierten" statischen HTML-basierten Seiten eine dynamische Internetseite, die auf PHP, Apache und MySQL basiert.

Mit CMS-Systemen wie z.B. Joomla, Wordpress oder Typo3 lassen sich Inhalte blitzschnell und professionell veröffentlichen und das durch die eigenen Vereinsmitglieder. Durch einen Browser-geführten Editor lässt sich fasst jeder Bereich automtisch pflegen.

Dies bedeutet für den Besucher/das Mitglied:

  • Ganz aktuelle Beiträge
  • Sehr schnelle Seite (durch PHP und Datenbank)
  • "Lebendige" Internetseite
  • Warum Joomla?

    Joomla wurde als geeignetes System ausgesucht, da es als Nachfolgesystem kein komplett neues Einarbeiteten bei Administration und Erstellen der Seiten erfordert und Joomla aufgrund der inzwischen hohen Verbreitung zukunftssicher schein und mit regelmäßigen Updates versorgt wird.

    powered by

     

    Danksagung:

    An der Erstellung der neuen Seite haben in ihrer Freizeit - in chronologischer Reihenmfolge - mitgewirkt:

     

    Ein großer Dank geht auch an Christoph Wilhelms, von dem noch einige Grafiken der ursprünglichen Homepage stammen die wir hier weiter verwenden, z.B. unser Vereinslogo Spot:

    spot stehend

    (C) 2012-2015 BKFeV, Impressum/Kontakt